Sie sind hier: » VERBAND» LAV Thüringen e.V.

Landesanglerverband Thüringen e.V.
gesetzlich anerkannter Naturschutzverband

Tlav

Der Landesanglerverband Thüringen e.V. (LAVT)  fühlt sich vorrangig dem Schutz und der Pflege der Natur, der Gesunderhaltung der Gewässer zum Wohle der Allgemeinheit und dem Erhalt des Angelns für seine Mitglieder verpflichtet.

Mit über 15.400 Mitgliedern, welche in 220 Vereinen organisiert sind, ist der LAVT der mitgliedstärkste Angler- und Naturschutzverband im Freistaat Thüringen. Er versteht sich in erster Linie als Dienstleister und Interessenvertreter seiner Vereine. Besonders engagiert sich der LAVT für den Gewässer- und Fischartenschutz, insbesondere für den Aufbau und die Hege gesunder, artenreicher Fischbestände sowie für Maßnahmen zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit und Verbesserung der Gewässerstruktur.

Weiterhin bietet der LAVT seinen Mitgliedern ein umfangreiches, qualitativ hochwertiges Aus- und Weiterbildungsprogramm und engagiert sich intensiv in der Kinder- und Jugendarbeit mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot.

Durch regelmäßige Kontakte zu den Abgeordneten des Thüringer Landtages, einer konstruktiven Zusammenarbeit mit den Fachministerien und Ämtern, über Stellungnahmen bei Gesetzgebungsverfahren oder dem Mitwirken in Fischerei-, Gewässer- und Naturschutzbeiräten sowie den Gewässerforen zur Umsetzung der EU – Wasserrahmenrichtlinie nimmt der LAVT direkten Einfluss auf die Natur- und Fischereipolitik im Freistaat Thüringen.

Im Rahmen seines Wirkens als anerkannter Naturschutzverband bearbeitet der LAVT jährlich über 500 Vorgänge, welche dem Schutz und der Erhaltung der Natur und Umwelt dienen.

Der Verband ist mit moderner Fischerei- und Gewässerpflegetechnik, wie beispielsweise mit einem eigenen Fischtransporter, Zugnetzen, Teichwaden, Arbeitsbooten, leistungsstarken Elektrofischfanggeräten, mehreren Großmähern, Freischneidern, Kettensägen, einem Profihacker sowie mit entsprechender Transporttechnik ausgestattet. Damit ist der LAVT in der Lage, seinen Vereinen bei der Umsetzung der Hegeverpflichtung die notwendige Unterstützung zu geben.

Landesweit erscheint die Verbandszeitschrift des LAVT „Angeln in Thüringen“ (AiT). Ab 2014 hier auf unserer Homepage in digitaler Form.

Das Präsidium des LAVT e.V.

Präsident

Dietrich Roese
ASV Breitungen e.V.

Vizepräsidenten

Hans-Erhard Schiller
AV Aga-Bad Köstritz e.V.

Vizepräsidenten

Bernd Knust
Kreisfischereiverein Nordhausen e.V.

Vorstandsmitglieder

Gerd Pfeiffer
AV Mühlhausen e.V.

Vorstandsmitglieder

Egbert Thon
AV Westgreußen e.V.

Vorstandsmitglieder

Olaf Schulz
Castingclub Saalfeld e.V.

Revisoren

Bernd Awischus
1. Verein der Angelfischerei Arnstadt e.V. AV

Revisoren

Adalbert Reiske
Blue Marlin e.V.

Ehrenrat

Jens Dümmer
Traditionsverein im Fliegenfischen
„John Horrocks“ Thüringen AV

Ehrenrat

Klaus Schulz
Sondershausen e.V.

Ehrenrat

Siegmar Sonntag
SAV Eisenberg/Umgebung e.V.


Der Thüringer Gewässerverbund

Der Thüringer Gewässerverbund im LAVT ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Vereinen, welche gegenwärtig gemeinsam über 800 ha Gewässer beangeln und nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaften. Über den gegenseitigen Austausch von Fischereierlaubnisscheinen mit anderen Landesanglerverbänden können zusätzlich über 50.000 ha attraktive Gewässer beangelt werden.



Fischereipächter für die Gewässer der Saalekaskade

Seit Anfang 2007 ist der Landesanglerverband Thüringen e.V. Fischereipächter von über 2.000 ha Gewässer der Saalekaskade. In einem qualifizierten Ausschreibungsverfahren durch Vattenfall Europe Generation AG Co. KG, dem Eigentümer der Gewässer, hat der Landesanglerverband Thüringen e.V. mit seinem Bewirtschaftungs- und Finanzierungskonzept den Zuschlag erhalten

Die Saalekaskade besteht aus fünf Talsperren und staut die obere Saale auf einer Flusslänge von über 80 km zwischen Blankenstein und Eichicht. Die Talsperre Wisenta ist zusätzlich Bestandteil dieses riesigen Gewässerpools. Dabei gehören die Bleilochtalsperre mit 920 ha und der Hohenwartestausee mit 730 ha zu den größten künstlichen Seen in Europa. Besonders die sehr guten Hecht-, Zander-, Aal, Karpfen und Welsbestände, die unzähligen Meldungen über kapitale Fänge, aber auch die wunderschöne Natur haben diese attraktiven Angelgewässer weit über Thüringen hinaus bekannt gemacht.